Blog & Podcast

Blog & Podcast

Für Frauen, die ihre Stimme finden, sich einbringen und Leitungsverantwortung tragen.
Für Männer, die dies unterstützen und nach Wegen suchen, wie Männer und Frauen gemeinsam leiten können.

 

Konfusion im hierarchischen Denken

Konfusion im hierarchischen Denken

Unsere Tochter ist Lehrerin, 22 Jahre jung und seit Kurzem verantwortlich für eine erste Grundschulklasse. Neulich durfte ich sie als Begleitperson an einem Waldmorgen in Aktion erleben – und bin natürlich begeistert von ihren pädagogischen Fähigkeiten. Doch darum geht es hier nicht. Vielmehr machte ich eine interessante Beobachtung punkto Hierarchie in Systemen und woran sich diese festmacht.

mehr lesen
Gleichberechtigung? Ja, aber…

Gleichberechtigung? Ja, aber…

Die Bundesverfassung sorgt in der Schweiz für die Gleichstellung von Mann und Frau, vor allem in Familie, Ausbildung und Beruf. Für den öffentlichen Raum wird das, zumindest in der Theorie, weitgehend akzeptiert, auch in der christlichen Subkultur. Bezüglich Familie stellen sich allerdings nach wie vor die traditionellen Bilder ein. Hier wird gerne Paulus und die Idee der übergeordneten Verantwortung des Mannes als Haupt beigezogen. Ist es wirklich so, dass Frauen im familiären Kontext eine nachgeordnete Rolle einnehmen müssen, um der biblischen Vorlage gerecht zu werden? Dieser Podcast eröffnet eine andere Perspektive.

mehr lesen
Wer hat hier die Hosen an?

Wer hat hier die Hosen an?

Immer wieder taucht die Idee der dominanten Frau auf, die zwar nicht formal, aber dafür umso realer die Macht in Händen hält. Sie steuert aus dem Hintergrund den Mann, der gefügig ihrem Willen folgt. In Wirklichkeit hat doch sie die Hosen an. Was soll also das ganze Gezeter um Gleichberechtigung?

mehr lesen
Wonnemonat Mai

Wonnemonat Mai

Landauf landab wird geheiratet, der Frühling bietet sich trotz Coronaeinschränkungen an, dieses wichtige Fest zu feiern. Die Hochzeit und insbesondere die darauffolgende Ehe ist so zentral für ein Leben, dass es sich lohnt, die Frage der Partnerschaft und Gleichberechtigung im Vorfeld auszuloten. Welche Rituale und Gepflogenheiten übernehmen wir, ohne sie zu hinterfragen? Zudem lernen wir bei Catherine Booth vier exzellente Kriterien kennen, anhand derer sich ein künftiger Partner betrachten lässt.

mehr lesen
Zwischenhalt

Zwischenhalt

Einmal jährlich versuche ich, mir ein paar stille Tage in den Bergen einzurichten. Es hat sich eingebürgert, dass das im Januar stattfindet, was natürlich ideal ist, um das neue Jahr im Hören auf Gott zu beginnen. 2021 war anders.

mehr lesen
Männer sprechen anders – Frauen auch

Männer sprechen anders – Frauen auch

“Die Gespräche haben ein so hohes Tempo, da komm ich gar nicht rein”. Falls du dich in einer Sitzung auch schon so gefühlt hast, könnte es daran liegen, dass in der Gruppe eine männlich geprägte Kultur vorherrscht. Die Regeln sind für dich möglicherweise ungewohnt und wirken befremdlich. Solange Frauen in der Minderzahl sind, müssen sie zumindest ansatzweise ein Verständnis für die herrschende Fremdsprache entwickeln, um sich Gehör zu verschaffen. Geschwindigkeit beim RednerInnenwechsel ist dabei ein wichtiger Faktor.

mehr lesen
«Klar Schiff!»

«Klar Schiff!»

Letztens in einem Gespräch benutzte jemand die Redewendung «Klar Schiff!». An den genauen Zusammenhang kann ich mich nicht mehr erinnern, doch das «Klar Schiff!» ist mir geblieben – so stark, dass ich in den letzten Tagen immer wieder darüber nachdenken musste.

mehr lesen
Leiten Frauen anders?

Leiten Frauen anders?

Inwiefern Leiterschaft ein anderes Gesicht bekommt, wenn eine Frau sie ausübt, ist gar nicht so einfach zu beschreiben. Wortwörtlich hat das Gesicht der Leiterin ja tatsächlich eine andere Beschaffenheit als dasjenige eines Mannes. Aber leitet sie deswegen auch anders? Hinter der Frage steht manchmal die Annahme, dass Frauen nur dann eine Berechtigung haben, zu leiten, wenn sie es eben anders als die Männer machen. In dieser Episode gehen wir der Frage nach der Unterschiedlichkeit im Leiten (oder eben auch nicht) nach.

mehr lesen
Wachstum im rauen Klima

Wachstum im rauen Klima

Ich befinde mich gerade in einer Phase meines Lebens, in dem sich die Dinge zeitweise mühsam anfühlen. Ja, ich habe das Vorrecht, dass mein Mann mich total unterstützt und auch unsere Kinder bereiten uns sehr viel Freude. Doch ich ringe mit den Limitationen durch mein Pensum, meine Weiterbildung und andere Faktoren. Und da bin ich nun, gehe auf die 38 zu und will im Gebiet “Beruf” eigentlich mehr, als aktuell sichtbar ist.

mehr lesen